Der Toscaninihof

Wir bewegen uns oft auf neuem Terrain aber zumeist auf historischem Boden.

Schließlich ist die Geschichte des denkmalgeschützten Toscaninihof seit Jahrhunderten eng mit Pferdetradition verbunden. Dort, wo sich heute das Große Festspielhaus, das Haus für Mozart und die Felsenreitschule befinden errichtete Erzbischof Wolf Dietrich 1607 für etwa 150 Pferde den Marstall. Dieser beherbergte ausserdem einen Tierarzt und die einzige Pferdeapotheke des Landes. 1662 wurden die Stallungen um eine Winterreitschule erweitert. Die 1693 erbaute Felsenreitschule diente als Sommerreitschule und für Trainingseinheiten der erzbischöflichen Kavallerie. Können Sie sich für ein Reitsportfachgeschäft einen passenderen Standort vorstellen als den unsrigen? Wir sind uns sicher, auch Sie werden sich hier wohlfühlen!

> zur Anfahrtsbeschreibung

Reitsport Toscaninihof in Salzburg